Facebook Tracking Pixel

Speichere den Shop als Home-Icon: Einfach auf Als Home-Icon speichern tippen und "Zum Home-Bildschirm" hinzufügen.

WARENKORB
0,00 €
Warenkorb0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Messer Stahlsorten


Welcher Stahl wird für Messer in Japan verwendet?

VG10 Stahl, VG-Gold-10

Der Edelstahl VG-10 ist ein Hochleistungsstahl. Der Kohlenstoffanteil ist im Vergleich zu Aogami und Shirogami geringer. VG-10 enthält einen hohen Anteil an Chrom (14,5 – 15,5 %) und ist folgerichtig rostfrei. Die mögliche Härte liegt bei ca. 61 HRC.

Die Messer mit VG-10 Schneidkern zeichnen sich durch ein relativ hohe Flexibilität, Schärfe, Schärfehaltigkeit und Schneidleistung aus.

Aogami I, II, Super

Ao Gami (wörtlich: blaues Papier), also der blaue Papierstahl ist gering legiert, mit hohem Kohlenstoffanteil von bis zu 1,4 % und Anteile von Chrom (ca. 0,3 %) sowie Wolfram (ca. 1,1 %). Besonders ist das Gefüge des Stahls – feines Carbid, feinstes Martensit – das wir auch beim Shirogami finden.

Die Messer mit Aogami zeichnen sich durch ein außergewöhnlich hohes Schärfepotenzial, hohe Schneidleistung und Beständigkeit aus.

SPG2, Super Powder Gold 2

Der SPG2 (Super Powder Gold 2) ist ein Hochleistungsstahl des japanischen Herstellers Takefu. Je nach Übersetzung wird der Stahl auch mit SGP2 - Super Gold Powder 2 - bezeichnet. Der Kohlenstoffanteil ist mit 1,3 % im Vergleich sehr hoch. Das macht ihn sehr hart, so dass bis zu 65 HRC möglich sind. Weitere Bestandteile sind 15 % Chrom, 3 % Molybdän und 2 % Vanadium.

Die Messer mit SPG2-Stahl zeichnen sich durch ein außergewöhnlich hohes Schärfepotenzial, hohe Schneidleistung und Beständigkeit aus.

R2 Pulverstahl

Der Kohlenstoffanteil des R2 Pulverstahls liegt bei 1,35 % und ist im Vergleich sehr hoch. Die Klingenhärte beträgt ca 63-64 HRC.

Die Messer mit R2 Pulverstahl haben ein außergewöhnlich hohes Schärfepotenzial, eine sehr hohe Schneidleistung und Beständigkeit.

Gingami 3

Gin Gami (wörtlich: silbernes Papier), also der silberne Papierstahl ist ein rostfreier Edelstahl aus dem Hause Hitachi mit einem hohen Anteil an Chrom (ca. 13 - 15 %). Der Kohlenstoffanteil liegt zwischen 0,9 % und 1,1 %.

Gingami wird in Japan häufig für besonders verschleißfeste traditionelle Messer verwendet. Die Messer zeichnen sich durch eine gute Schneidleistung, aber vor allem durch Beständigkeit aus.

Damaszener Stahl

Damaszener Stahl oder Damaststahl ist eine Kombination aus kohlenstoffreichem und sehr hartem Stahl und aus an Kohlenstoff ärmeren, weicheren Stahl. Die unterschiedlichen Stahlsorten werden aufeinander geschmiedet und das Material wird gefaltet. Daraus entstehen die Lagen, die nach dem Härten des Damaststahls geäzt werden. Bei diesem Prozess verfärben sich weicher und harter Stahl unterschiedlich in der Helligkeit. Dabei entsteht das berühmte Damastmuster.

Die Kochmesser aus Damaszener Stahl zeichnen sich durch ein außergewöhnlich hohes Schärfepotenzial, hohe Schneidleistung und Flexibilität aus.

Kigami

Kiiro Gami (wörtlich: gelbes Papier), also der gelbe Papierstahl ist in Bezug auf japanische Messer etwas unbekannter als Shirogami. Die Qualität ist im Vergleich zu Aogami und Shirogami geringer. Der Kohlenstoffanteil liegt zwischen 0,8 % und 1,2 %

Kigami wird vermehrt in der hochwertigen Werkzeugherstellung verwendet. Die Messer mit Kigami sind im Mittelklasse-Bereich anzusiedeln. Bei Oryoki führen wir keine Messer mit diesem Stahl.

Shirogami I, II, III

Der weiße Papierstahl Shiro Gami (wörtlich: weißes Papier) hat viel Ähnlichkeit mit dem Aogami, ist aber ein unlegierter, reiner Kohlenstoffstahl. Der Kohlenstoffanteil von Shirogami liegt ebenfalls bei bis zu 1,4 %, auf Wolfram und Chrom wird verzichtet. Sein Gefüge ist dem des Aogami sehr ähnlich.

Die Messer mit Shirogami zeichnen sich durch ein außergewöhnlich hohes Schärfepotenzial, hohe Schneidleistung und Beständigkeit aus.

AUS-8

Der AUS-8 Stahl hat einen Kohlenstoffanteil zwischen 0,7 % und 1,1 %. Die mögliche Klingenhärte liegt bei 60 HRC.

Die Messer mit Shirogami zeichnen sich durch ein außergewöhnlich hohes Schärfepotenzial, hohe Schneidleistung und Beständigkeit aus.

Die Kochmesser mit AUS-8 Stahl zeichnen sich durch eine hohe Schärfe, einen leichten Schärfprozess und mittlere Beständigkeit aus.