Facebook Tracking Pixel

Speichere den Shop als Home-Icon: Einfach auf Als Home-Icon speichern tippen und "Zum Home-Bildschirm" hinzufügen.

WARENKORB
0,00 €
Warenkorb0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Messer Zubehör

Messer Zubehör

Messer Zubehör
Messer Zubehör bei ORYOKI

Das richtige Messer Zubehör ist die Grundlage für eine lange Haltbarkeit

Japanische Kochmesser sind bekannt für ihre hervorragenden Eigenschaften. Das Zubehör und die korrekte Verwendung sind wichtige Aspekte für eine nachhaltige Freude an den Produkten. Ideale Schneidebretter sollten aus weichem Holz gefertigt sein, damit die Schneide nicht so schnell an Schärfe verliert. Das Messer sollte nicht mit anderen Klingen in Kontakt kommen und hin und wieder sollten Blatt und Griff mit etwas Öl gepflegt werden.

44 Produkte

Product was successfully added to your shopping cart.

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Mehr über Messer-Zubehör

Die Messertasche ist der perfekte Schutz für scharfe Messer

Sowohl Zuhause, als auch für den Transport bietet eine eigens für japanische Messer entwickelte Messertasche aus Leder den idealen Schutz. Selbst für den Hobbykoch ist es ein Traum die Messer in einer Messertasche mit im Urlaub und bei jeder Kochgelegenheit dabei zu haben. Leder ist als Material für die Tasche sehr gut geeignet und vereint eine hochwertige Optik mit einer guten Haltbarkeit. Achten Sie bei Ihrer Auswahl darauf, dass die Klingen in der Messertasche nicht gegeneinanderstoßen können. Beim Herausnehmen und Einlegen der Küchenmesser in die Messertasche ist stets Vorsicht geboten. Bei einem falschen Handgriff durchdringt die Messerspitze schnell das Material der Tasche.

Vermeiden Sie Fehler beim Schneidebrett

Das Schneidebrett ist im Idealfall aus Holz. Glas ist nicht geeignet und führt zu Beschädigungen an der Schneide. Ein Holzbrett aus Kunststoff kann ebenfalls verwendet werden. Es ist geruchsneutral, die Oberfläche antibakteriell und kann leicht in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Allerdings sollte man beachten, dass gerade scharfe, japanische Messer feine Kunststoffpartikel aus dem Schneidbrett herauslösen könnten, die möglicherweise in die Speisen gelangen könnten.

Bei einem Schneidebrett aus Holz spielt die Holzart ebenfalls eine Rolle. Harte Hölzer, wie Eiche, Olivenholz, Bambus oder Buche sind sehr robust und haltbar. Häufig wird das Bambus Schneidebrett für japanische Messer empfohlen. Durch die Härte geben sie dem Klingendruck weniger nach. Für besonders scharfe Messer sind weiche Hölzer am Besten geeigent. Beispielsweise aus Zelkove oder Kaiserbaum. Die Holzart des Kaiserbaums wir auch Kiri genannt, ist unglaublich leicht, und wird von unseren Schmiedemeister in Japan als Profi-Schneidebrett empfohlen.

Unabhängig von der Wahl des Bretts ist besonders die Führung der Klinge zu beachten. Die japanischen Kochmesser werden schiebend und ziehend verwendet, ein Hacken sollte mit den meisten Messern vermieden werden. Das Schnittgut sollte immer mit dem Klingenrücken vom Brett geschoben werden. Durch den hohen Kohlenstoffanteil kommt es sonst schnell zu unschönen Ausbrüchen an der Schneide.

Der Klingenschutz aus Leder, Holz oder Kunststoff

Eine Messerhülle aus schwarzem, weichem Leder sieht gut aus, fühlt sich gut an und bietet hervorragenden Schutz. Der einzige Wehrmutstropfen ist das weiche Material. Ein Schnitt in die Hülle ist schnell passiert, vor allem wenn man nicht äußerst vorsichtig beim Einführen und Herausnehmen des Messers ist. Hier liegt der Vorteil bei einem Klingenschutz aus Kunststoff. Mit einem kleinen Stift wird das Messer vor dem Herausrutschen gesichert, die Oberfläche ist hart und kann kaum beschädigt werden.

Eine Messerleiste ist ein schickes Accessoire in der Küche

Ob Profi- oder Hobbykoch, jeder der sich hervorragende Messer einmal zugelegt hat, möchte diese eigentlich nicht in der Schublade verstecken. Mit einer Messerleiste oder einem Messerblock sind die Messer gut versorgt und schnell im Zugriff. Meistens sind die Messerleisten aus Holz und enthalten einen Magnet, der dem Stahl der Klingen hervorragenden Halt gibt. Dennoch empfehlen wir beim Aufnehmen der Messer stets vorsichtig mit den extrem scharfen Messern zu sein. Die Messerleisten gibt es in verschiedenen Farben und aus unterschiedlichem Material. Bei der Pflege von schwarz gebeizten Holz sollte darauf geachtet werden, nur ein trockenes Tuch zu verwenden. Der Kontrast der Messerklingen auf dem schwarzen Holzbrett ist ein wunderschöner Anblick.

Das richtige Messeröl für die Pflege von Blatt und Holzgriff

Wer sein Fahrzeug liebt, der schiebt ist ein Witz. Wer sein Messer liebt, der ölt ist dagegen sehr ernst gemeint. Zumindest dann, wenn es sich um japanische Messer der traditionellen Art, gefertigt aus Kohlenstoffstahl handelt. Denn diese sind nicht rostfrei und so kann es einfach ganz grundsätzlich zu Rostbefall kommen. Insbesondere dann, wenn die Messer längere Zeit nicht benutzt werden und möglichweise nicht 100%-ig trocken lagern. Das Holz des Griffs kann ebenfalls mit dem Messeröl gepflegt werden, es handelt sich also um ein nützliches Messer Zubehör, dass in keiner Küche fehlen sollte.