+49 (0) 7721 9896-96 ✔ Lieferzeit 2-3 Werktage


Yoshitaka Umehara

KÜNSTLER & HANDWERKER BEI ORYOKI

Yoshitaka Umehara Präsident von Gyokko

« Mit seinem Künstlername Gyokko wurde Yoshitaka Umehara bereits vielfach für seine Kunst ausgezeichnet. Er ist ein großer Meister der klassischen, japanischen Töpferkunst. Seine Berufung gilt vor allem der japanischen Teekanne, Kyusu, die er als Tokoname Yaki herstellt. Das ist eine weltbekannte Art, für die japanische Teekannen aus Tokoname geschätzt werden. »


« Jede Tekanne ist ein von Hand bearbeitetes Unikat. »

Yoshitaka Umehara
KÜNSTLER BEI ORYOKI

Bekannt für seine filigranen Details

Gyokko beherrscht wie kaum ein anderer die hohe Kunst des „Backens“, also das Brennen in den klassischen Öfen Japans. Mit dem „Reduktionsbrand“ erzielt er ungewöhnliche, changierende Farbtöne aber auch schöne homogene Farben. Der dazu nötige Ton mit hohem Eisenanteil ist ein reines Naturprodukt: Shudei, ein roter Ton mit hohem Eisenanteil direkt aus Tokoname.

Die Töpferkunst von Gyokko ist aber auch praktisch: Um den Tee bequem aufgießen zu können integriert Gyoko ein Keramiksieb mit über 400 von Hand gestochenen Löchern, das Teekenner noch mehr schätzen, als Edelstahlsiebe. 

Teekanne Produktion von Gyokko
Teekanne Produktion von Gyokko

Präsident von Gyokko

Unser Designer Yoshitaka Umehara ist der aktuelle Präsident der Manufaktur. Von seinem Vater Hirotaka Umehara, welcher ebenfalls Meister der Töpferei und Designer ist, lernte er bereits früh die Handgriffe für die einzigartige Töpferkunst. Die jahrelange Erfahrung der beiden fließen seither in das Unternehmen ein, welches unter Tee-Experten für seine Kyusu weltweit bekannt ist.