Facebook Tracking Pixel

Speichere den Shop als Home-Icon: Einfach auf Als Home-Icon speichern tippen und "Zum Home-Bildschirm" hinzufügen.

WARENKORB
0,00 €
Warenkorb0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Kabusecha Tee in Bio-Qualität

Kabusecha Tee

Kabusecha Tee
Kabusecha Tee bei Oryoki kaufen

Kabusecha Tee – ein beliebter Schattentee aus Japan

Der Kabusecha gehört zu den besten Teesorten Japans. Er wird halbbeschattet, das bedeutet die Beschattungszeit ist mit etwa 7-14 Tagen deutlich kürzer als beim Gyokuro. Diese Eigenheit führt zu einem Grüntee, der die gesundheitlichen und geschmacklichen Eigenschaften des Sencha (unbeschattet) und die des Gyokuro (beschattet) positiv vereint. Kabuse bedeutet auf Japanisch schlicht „Umhüllen“, im Gegensatz zum Gyokuro werden aber nur die einzelnen Teesträucher und nicht das ganze Feld überdeckt.

Die Beschattung führt dazu, dass die Teepflanze langsamer wächst und weniger Catechin bildet. Ausgewählte Sorten dieses Tees bieten häufig viel Umami und nur wenige, feine Bitterstoffe (Nigami), kombiniert mit ein wenig Adstringenz (Shibumi). Ein intensives, dunkles Blattgrün ist ebenfalls ein Indikator für die Qualität des Tees.

7 Produkte

Product was successfully added to your shopping cart.
In absteigender Reihenfolge

   

7 Artikel

In absteigender Reihenfolge

   

7 Artikel

Mehr über Kabusecha

Kabusecha füllt den Platz zwischen dem milden Sencha und dem würzigen Gyokuro. Seine Verarbeitung nach der Ernte ist identisch zu den oben genannten Sorten. Die schnelle aber behutsame Weiterverarbeitung nach der Ernte ist ein wichtiges Kriterium für die Qualität. Nach der Pflückung werden die Blätter leicht gedämpft, um den Oxidationsprozess zu stoppen. Die Dämpfung dauert häufig nur zwischen 10 und 40 Sekunden. Die Blätter werden nach dem Dämpfen gerollt, dabei bricht die Blattstruktur leicht auf und die Inhaltsstoffe können sehr gut vom Tee-Wasser aufgenommen werden. Am Ende wird der grüne Tee luftdicht verpackt.

Die Wirkung von Kabusecha Tee in Bezug auf die Gesundheit

Wie nahezu alle japanischen Grüntees enthält auch der dieser Tee zahlreiche Inhaltsstoffe für eine gesunde Wirkung. Dazu gehören beim Kabusecha zellschützende Antioxidantien / Catechine (EGCG), und vor allem die Aminosäure L-Theanin, die für Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und Entspannung sorgt, sowie verschiedene Vitamine (Vitamin A Beta Karotin, Vitamin B1, B2, B3, Vitamin E und Vitamin K).

Für die der Gesundheit zuträglichen Wirkung in vollem Umfang empfehlen wir verschiedene Grüne Tees abwechselnd zu trinken. Sie profitieren dabei von den unterschiedlichen Schwerpunkten der Wirkstoffe aus den jeweiligen Grüntee Sorten. Grüner Tee kann bedenkenlos täglich genossen werden.


Hochwertiger Kabusecha bei ORYOKI

Der Aufwand im Anbau des Kabusecha ist etwas geringer, als beim Gyokuro. Da der Tee in Qualität und Geschmack dem Spitzentee sehr nahe kommt, ist er häufig eine willkommene Alternative zu einem guten Preis. Für unsere Auswahl haben wir uns viel Zeit genommen und viele Kabusecha aus unterschiedlichen Regionen und Anbaugebieten im Land der aufgehenden Sonne miteinander verglichen. Die Kombination aus Qualität, biologischem Anbau und hervorragendem Geschmack war für uns die Messlatte an der wir uns orientiert haben.

  • Kabusecha Asuka Bio aus Kagoshima, südliches Japan
  • KEIKO Tenbu Fuka
  • KEIKO Soshun
  • KEIKO Dan

Derzeit testen wir weitere ausgewählte Sorten aus Japan, von denen einige demnächst unser Grüntee Sortiment ergänzen werden.

Die "richtige" Zubereitung von Kabusecha Grüntee

Für die Zubereitung gibt es keine allgemeingültige Regel. Es gibt jedoch immer Richtlinien, um das volle Aroma aus dem grünen Tee zu gewinnen. Die Empfehlung variiert leicht von Sorte zu Sorte. Für die Dosierung empfehlen wir ca. zwei Teelöffel Sencha auf 150 ml Wasser. Kochendes Wasser sollte auf ca. 55-65° abgekühlt werden. Die Ziehzeit für den ersten Aufguss liegt zwischen 1-2 Minuten. Achten Sie darauf, dass sich die Teeblätter geöffnet haben. Eine zu lange Ziehzeit löst viele meist unangenehme Bitterstoffe aus dem Tee, die nicht gewünscht werden. Für den zweiten und dritten Aufguss ist die Ziehzeit jeweils deutlich kürzer und liegt bei etwa 15 Sekunden.

Jedoch kann man selbst mit feinen Abweichungen in der Zubereitung des Tees den Geschmack in die eine oder andere Richtung beeinflussen. Mit ein wenig Experimentierfreude kann der Tee so noch ein wenig auf den eigenen Geschmack abgestimmt werden. Wir empfehlen dafür leichte Abwandlungen in Bezug auf die Temperatur des Wassers in 5°-Schritten, sowie in einer etwas kürzeren oder längeren Ziehzeit.

Für den vollen Tee Genuss empfehlen wir den Grüntee nach dem Öffnen der Verpackung möglichst schnell zu verbrauchen. Ansonsten verliert der Grüne Tee schnell sein Aroma


Der Genuss von Kabusecha Tee, wie in Japan

Für Tee-Liebhaber, insbesondere für diejenigen, bei denen Grüner Tee eine bedeutende Rolle spielt, stellt sich relativ bald die Frage, welche Teekanne den besten Tee-Genuss bietet. Für hochwertige grüne Tees ist die originale Tonteekanne (Kyusu) traditionell die genau richtige Ausführung. Die Yokode Kyusu ist eine Kanne mit Seitengriff und wird am Häufigsten verwendet. In unserem Sortiment finden Sie eine gute Auswahl von handgearbeiteten Seitengriffkannen japanischer Meister.

Teekannen aus Porzellan, ein gutes und schönes Material für diesen Zweck, werden auch in Japan verwendet. Dort werden sie häufig von Hand mit traditionellen Fertigungsmethoden gefertigt. Solche Teekannen aus japanischem Porzellan führen auch wir im Sortiment. Unsere Grünteekanne So-So ist mit Design-Preisen ausgezeichnet worden und eine sehr dekorative Vertreterin der Kategorie Teekanne Porzellan. Hier ist das Porzellan sehr hochwertig, dünn und leicht transparent.

Die schwarzen Gusseisen Teekannen Arare und Hira Arare bestechen durch ihre Art und Optik. Besonders wichtig für die Gesundheit: Achten Sie beim Kauf stets darauf, dass es sich um Originale handelt. Schlechte Kopien zum kleinen Preis gibt es leider häufig, das Gusseisen dieser Kannen ist aber der Gesundheit zumeist nicht zuträglich!