Facebook Tracking Pixel

Speichere den Shop als Home-Icon: Einfach auf Als Home-Icon speichern tippen und "Zum Home-Bildschirm" hinzufügen.

WARENKORB
0,00 €
Warenkorb0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Japanische Räucherstäbchenhalter bei Oryoki

Räucherstäbchenhalter aus Japan

Räucherstäbchenhalter aus Japan
Räucherstäbchenhalter aus Japan

Räucherstäbchenhalter aus Japan

Räucherstäbchenhalter sind mehr, als die Funktionserfüller des sicheren Abbrennens von Räucherstäbchen. Es ist ein dekoratives Accessoire für vielseitige Düfte, das aus Holz, Keramik, Stein, Gusseisen oder Ton hergestellt werden kann. Ein kleines Loch dient als Halter für die Räucherstäbchen. Achten Sie darauf, dass der Radius zu den jeweiligen Räucherstäbchen passt. Kleinere Löcher passen z.b. zu japanischen Räucherstäbchen, größere werden oft für Tibetische benötigt.

5 Produkte

Product was successfully added to your shopping cart.

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Mehr über Räucherstäbchenhalter

Räuchergefäß oder Räucherstäbchenhalter?

Ein Räuchergefäß kann ebenfalls sehr gut für Räucherstäbchen verwendet werden. Idealerweise verwenden Sie in diesem als Inhalt jedoch Räucherasche oder -sand. Somit kann es als Reisebegleiter unpraktischer sein, als ein reiner Räucherstäbchen-Halter. Dieser kann in jeder Seitentasche praktisch mitgeführt werden und der Meditation auf Reisen mit z.B. den hochwertigen japanischen Sandelholz Räucherstäbchen steht nichts mehr im Wege. Bei manchen Räucherstäbchen-Sets sind die Halter mit dabei.

Kann man Räucherstäbchenhalter selber machen?

Natürlich. Der Kreativität sind hierfür keine Grenzen gesetzt. Die Funktion ist denkbar einfach, es benötigt lediglich ein kleines Loch, wo das Stäbchen halt findet. Sowohl mit Form, Farbe, Motiv und Material kann dabei gespielt werden. In Japan gibt es welche als Blatt, Buddha Figur, Blume, oder in ganz schlichter Form.

Welches Material ist am besten für Räucherstäbchenhalter geeignet?

Da die Stäbchen sehr dünn sind und in der Regel sehr langsam verglimmen und dadurch von der Asche kaum Brandgefahr ausgeht, ist nahezu jedes Material geeignet. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt Gusseisen, Keramik, oder z.B. Speckstein.