Facebook Tracking Pixel

Speichere den Shop als Home-Icon: Einfach auf Als Home-Icon speichern tippen und "Zum Home-Bildschirm" hinzufügen.

Wir versenden weiterhin wie gewohnt

WARENKORB
0,00 €
Warenkorb0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Messer-Sets

Japanische Messer-Sets

Messer Sets
Messer-Sets bei ORYOKI

Ein Messerset ist die ideale Grundausstattung für ambitionierte Hobbyköche und Profiköche. Diese Auswahl an japanischen Kochmesser-Sets ist aus qualitativ sehr hochwertigen Messern zusammengestellt und bereitet bei etwas Pflege sehr lange Freude beim Kochen. Die meisten Sets sind 2 oder 3-teilig und eine sinnvolle Kombination verschiedener Messerformen für unterschiedliche Aufgaben und bieten einen Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf. Ein Messersatz sollte stets verschiedene Formen für unterschiedliche Aufgaben enthalten.

11 Produkte

Product was successfully added to your shopping cart.

In absteigender Reihenfolge

11 Artikel

In absteigender Reihenfolge

11 Artikel

Mehr über Messersets

Im Gemüsemesser-Set kann ein Gemüsemesser mit einem Chef- oder Schälmesser und einem Fleischmesser zum 3-teiligen Set kombiniert werden. Im 2-teiligen Set kann ein Allzweckmesser Bunka oder Santoku, sowie ein größeres Fleischmesser Gyuto für größere Aufgaben enthalten sein.

Kaufberatung zu exzellenten Messersets

Die Wahl des passenden Küchenmesser-Sets ist abhängig von den jeweiligen Anforderungen und dem eigenen Anspruch. Wie häufig werden die Küchenmesser verwendet? Wie scharf sollen Sie sein? Wie häufig muss es nachgeschärft werden, bzw. wie hoch soll die Schärfehaltigkeit sein? Wieviel Pflege bin ich bereit zu investieren? Für die Beantwortung dieser Fragen spielt neben dem Schmied vor allem das hervorragende Material eine entscheidende Rolle. Natürlich ist auch der Preis relevant. In unserem Angebot finden Sie vor allem handgeschmiedete und durchgängig sehr hochwertige Messersets.

Damaststahl, Aogami, Shirogami, VG-10 und AUS8 – die besten Messersets für die jeweilige Anforderung

Der verwendete Stahl und die Schmiedekunst sind für die Qualität einer Klinge verantwortlich. Unsere Messer werden von erfahrenen japanischen Schmieden hergestellt, die Ihre Schmiedekunst meist innerhalb der Familie erlernt haben und in die nächste Generation weiterführen.

Der Damaststahl oder Damaszener Stahl besteht aus zwei unterschiedlichen Stählen, die zu einem völlig neuen Werkstoff miteinander verschmiedet werden. Unsere Damastmesser-Sets zeichnen sich durch hohe Härte, sehr hohe Schärfe und durch relativ flexible Eigenschaften und relative Bruchsicherheit aus. Sie sind sehr schneidhaltig und sind leicht zu schärfen. Sie sind nicht gänzlich rostfrei, das bedeutet Sie sollten nach der Verwendung getrocknet und hin und wieder mit etwas Messeröl gepflegt werden.

Unser Messersets mit Damaststahl und einem Schneidkern aus VG-10 Edelstahl sind ein exzellenter Kompromiss aus Härte (bis zu 61 HRC) und Flexiblität. Dadurch sind das die richtigen Sets für Hobby- und Profi-Köche mit sehr hohen Ansprüchen an Schneidhaltigkeit und Schärfe.

Die Klingen des Damast-Messersets Nami bestehen aus Shirogami 2, dem weißen Papierstahl. Die Härte und die Eigenschaften sind den Aogami-Sets schon sehr ähnlich, allerdings wurde auf Zusätze von Wolfram und Chrom. Das äußert sich in einer etwas geringeren Standfestigkeit (Verschleiß). Die Küchenmesser zeichnen sich ebenfalls durch extrem hohe Schärfe aus. Das richtige Set für den ambitionierten Hobby-Gourmet mit hohen Ansprüchen, dem etwas regelmäßige Pflege nichts ausmacht.

Die Messersets Nashiji werden mit Aogami super, dem blauen Papierstahl geschmiedet. Durch den hohen Kohlenstoffanteil sind sie extrem hart (bis zu 66 HRC), ermöglichen höchste Schärfe und sind nicht rostfrei. Dadurch ist die Bruchsicherheit geringer, Hebelkräfte sollten vermieden werden. Das richtige Set für den Profi-Koch, der seine Küchenmesser liebt und gerne pflegt.

Die Messersets aus AUS-8 Stahl enthalten etwas weniger Kohlenstoff (0,7 - 1,1%) und die Klingenhärte ist etwas geringer (bis zu 60 HRC). Die pontenzielle Schärfe ist immer noch sehr gut, die Standfestigkeit im mittleren Wertebereich. Das äußert sich dadurch, dass die Messer bei regelmäßigem Gebrauch etwas häufiger nachgeschärft werden müssen. Fantastische Sets zum moderaten Preis für den Hobbykoch, der alle 6-8 Wochen auch Freude hat den Schleifstein wieder benutzen zu können.

Was sollte beim Griff für Kochmesser beachtet werden?

Für die Wahl des richtigen Griffs ist zu beachten, dass der Griff zu den persönlichen Anforderungen passt. Zuerst sollte die Griffform ein gutes Gefühl vermitteln. Es gibt ovale und 8-eckige Griffe, vielen liegen beide sehr gut in der Hand aber manche bevorzugen eine der Varianten. Die Griffform unserer Serie White-Ebony und Rose-Ebony ist eine Sonderanfertigung mit einer Kule für den kleinen Finger für einen noch besseren Halt. Japanische Kochmesser haben gerne einen Griff für Links- und für Rechtshänder. In unserem Sortiment führen wir nur Griffe, die für Beide passen. Die meisten unserer Messer haben einen Vollholzgriff, der mit etwas Öl hin und wieder gepflegt werden sollte. Manche Einsteiger bevorzugen Holzlaminat, da es etwas weniger Pflege benötigt.

Aufbewahrung und Pflege von Messersets

Scharfe Messer sollten auf keinen Fall mit seinesgleichen ohne Schutz in einem Schubladenfach aufbewahrt werden. Das Aneinanderstoßen der Klingen kann zu Schärfeverlust und Beschädigung führen. Mit ener klaren Trennung oder einem Schutz für die Klinge lässt sich das leicht vermeiden. Eine Messerleiste, oder ein Messerblock ist noch besser für die Aufbewahrung geeignet. Für den Transport der Lieblingsmesser eignet sich ideal eine Messertasche aus Leder. Für das Nachschärfen der Kochmesser - natürlich auf einem japanischen Wasserschleifstein - haben wir Anleitungen als Text und Video, die den Produkten beigelegt werden und hier online verfügbar sind. Natürlich bieten wir über einen Partner auch einen Schärfservice für Ihr Messer-Set an.

Auf unserem YouTube Kanal finden Sie ein Video für die Anleitung, wie japanische Meister Messer auf einem japanischen Wasserstein schärfen

Fazit: Mehr Freude am Schneiden

Für Freunde des guten Essens zählt vor allem eines - der volle Genuss. Und dieser kann mit einem hervorragenden Messersatz bereits bei der Zubereitung in der Küche beginnen. Gute Messer bleiben seinem Besitzer lange erhalten. Schlechte leider ebenso, jedoch ohne die Freude bei der Verwendung. Deshalb empfehlen wir nur Lieblingsmesser zu verwenden.